FC Schwanden – Seit 1969

Nach dem Überstehen der ersten Cup-Runde starten die Herren des FC Schwanden auch mit einem Sieg in die Saison 2022/2023 und bezwangen den FC Rapperswil Jona 2 mit 4:2. Der FC Schwanden startete wie auch im Cup Spiel gegen den FC Littenheid energisch in die Partie und übernahm das Spieldiktat. Der Gegner wurde mittels Pressings früh unter Druck gesetzt und der FC Schwanden kam bereits früh zu einigen Möglichkeiten ein Tor zu schiessen.

In der 22. und 31. Minute konnte der FC Schwanden zwei Mal reüssieren und mit 2:0 in Führung gehen. Als der FC Rapperswil-Jona kurz vor der Pause das 2:1 erzielte, konnte die Herren im Gegenzug auf 3:1 erhöhen und gingen mit einer 2-Tore-Führung in die Halbzeitpause.

Die zweite Hälfte war im Gegensatz zur ersten Hälfte weniger schön anzusehen, zumal der FC Rapperswil Jona versuchte über den Kampf zurück in das Spiel zu kommen. Diese Disziplin beherrscht der FC Schwanden bekanntermassen sehr gut und konnte dagegenhalten. Als der FC Rapperswil Jona in der 60 Minute auf 3:2 herankam, blieb die Spannung hoch, spielerisch bot der Match den Zuschauern aber nicht mehr viel. Viele Zweikämpfe, Fouls und unschöne Aktionen prägten das Bild. Der FC Schwanden behielt aber einen kühlen Kopf und konnte wiederum nach einem aggressiven Pressing den Ball erobern und mit einem Konter das 4:2 als Schlussresultat erzielen.

Dieser Sieg ist wichtig für das Selbstvertrauen der Mannschaft, darf aber nicht darüber hinwegtäuschen, dass es insbesondere auch im defensiven Bereich noch Handlungsbedarf gibt und die Abstimmung besser werden muss. Das nächste Spiel findet am kommenden Samstag 18:15 Uhr auswärts beim FC Wagen 2 statt.