Niederlage gegen den FC Glarus II zum Abschluss der Saison

Am letzten Spieltag durfte die erste Mannschaft des FC Schwanden im Heimspiel gegen den FC Glarus austragen. Man merkte dem Spiel allerdings an, dass es ersten sportlich für beide Teams um nichts mehr ging und zweitens, dass das wohl spannendste Spiel gleichzeitig in Netstal stattfand. Daher war der Zuschaueraufmarsch in Schwanden für ein Glarner Derby doch eher bescheiden.

Die Herren des FC Schwanden hielten in der ersten Hälfte gut mit und konnten einige gefährliche Offensivaktionen ausführen und kamen so auch zu Chancen. Die feineren Klänge führte aber der FC Glarus II, welche in Bezug auf die Chancen doch ein deutliches Plus auswies. Zur Pause stand es aber entgegen dem Spielverlauf immer noch 0:0.

In der 2 Halbzeit konnte der FC Glarus seine Überlegenheit auch in Tore umwandeln und schoss zum 0:1 und dann zum 0:2 ab, was schlussendlich auch das Schlussresultat darstellte. Sportlich gesehen war die Saison mit 9 Punkten für den FC Schwanden sicherlich nicht das, was die Mannschaft erwartet hat, aber schlussendlich auch teilweise die logische Folge der personellen Änderungen. Es geht nun für die Herren und auch allen anderen Teams des FC Schwanden in die Sommerpause, um neue Kraft für die Herbstsaison 2022 zu finden.