Niederlage für alle Junioren Mannschaften

Am vergangenen Samstag konnte keine der Juniorinnen und Junior Mannschaften des FC Schwanden einen Punktgewinn feiern und alle Mannschaften verloren ihr Spiel hoch. Die D Junioren verloren auswärts in Uznach mit 6:1 und damit zum vierten Mal in Folge. Ein weiteres Mal wurden den D Junioren aufgezeigt, dass individuelle Klasse in der ersten Stärkeklasse nicht genügt und nur mit einem taktisch kompakten Kollektiv der Punktgewinn möglich ist.

Eine Niederlage gab es auch für die FF12 Juniorinnen von Silvia Hauser, welche wegen der Herbstferien mit einem Rumpfteam antrat und gegen den ersten FC Buchs («nur mit 0:10») verloren.

Eine Niederlage gab es auch für die B Junioren von Bruno dal Pont, welche nur knapp ein Team stellen konnte und schlussendlich das Spiel mit 3:0 verloren.

Eine bittere Pleite gab es für die im aufstiegskampfbefindlichen C Junioren des FC Schwanden auswärts beim Team Toggenburg. Die C Junioren, welche bis auf eine Partie alle siegreich gestalten konnten, waren chancenlos und gingen mit 8:1 unter. Diese Niederlage kam aufgrund der Tabellensituation eher überraschen und aufgrund der Grösse, der vom Team Toggenburg eingesetzten Spielern ist, davon auszugehen, dass der Gegner sich für dieses Spiel zusätzlich aufgerüstet hat. Diese Niederlage stellt einen herben Rückschlag für das Team von Ismael Serbest und Marcel König dar, es verbleiben aber noch zwei Runden, um das gesteckte Ziel schlussendlich zu erreichen.