Heimniederlage für die Damen des FC Schwanden

Da die Herren am vergangenen Wochenende spielfrei waren, mussten nur die Damen ran und empfingen den FC Buchs zu einem Heimspiel, ausnahmsweise auf dem Fussballplatz in Rüti. Die Damen mussten dabei mit einer Rumpfmannschaft von 13 Spielerinnen auskommen, wobei eine Spielerin nach 2 Minuten ausfiel und eine zweite verletzungsbedingt, nur teilweise mitspielen konnte.

Die Damen wussten also von der schwierigen Aufgabe und versuchten trotzdem das Spiel aktiv mitzugestalten, wobei immer wieder über die Flügel die Offensive gesucht wurde. Die Schwandnerinnen kam dabei aber nicht zum Torerfolg, im Gegenteil, der FC Buchs kam immer wieder gefährliche Konter, welche unter anderem trotz der guten Leistung von Torhüterin Livia Studler zu einer 0:6 Niederlage für den FC Schwanden führte.Es ist zu hoffen, dass das Team von Christian und Sämi Hauser in den kommenden Runden mit mehr Spielerinnen die Spiele bestreiten kann.

Die Damen des FC Schwanden warten damit immer noch auf den ersten Punkt in dieser Saison. Dieser wird aber früher oder später sicherlich folgen.