Herren – Später Ausgleich in Schmerikon

Fünfter Spieltag

Herren 5. Liga – Später Ausgleich in Schmerikon

Am vergangenen Samstag mussten die Herren des FC Schwanden auswärts gegen den FC Schmerikon 2 ran. Dies war sportlich eine schwierige Aufgabe, stand doch der FC Schmerikon zuoberst in der Tabelle.

Der FCS, nur mit 12 Spielern angereist, machte dabei selbst in der ersten Hälfte gar keine gute Falle und geriet mit 0:2 in Rückstand. Es passte nur wenig zusammen. In der zweiten Hälfte steigerte sich der FCS ein wenig, es sah aber lange nicht danach aus, dass es für den FCS noch Punkte geben würde. Man muss aber dem Team zugutehalten, dass es nie aufgebeben hat und versuchte über den Kampf wieder ins Spiel zu kommen. In der 80. Minute kam es dann zur entscheidenden Szene, der Torhüter von Schmerikon bekam die rote Karte gezeigt und es gab einen Penalty. Dieser wurde von Simo Diordic zum 1:2 verwandelt und fünf Minuten später trafen die Schwandner zum späten Ausgleich, was dem FCS einen Punkt brachte.