Herren – Wieder Sieg in Unterzahl

Dritter Spieltag

Nach dem Sieg in Wattwil folgte der erste Heimsieg gegen den FC Netstal 2 mit einem 2:1. Das Spiel war aber nichts für schwache Nerven und auch kein Leckerbissen, doch der Reihe nach.

Der FC Schwanden ging früh im Spiel mit durch die Nr. 11, Simo Dordic mit 1:0 in Führung. Das Spiel war nachher ausgeglichen mit den besseren Chancen für den FC Netstal. Da der FCS manchmal zu wenig konsequent gegen den Ball spielte kam der Gegner immer wieder zu Chancen und konnte noch in der ersten Hälfte zum 1:1 ausgleichen. Kurz vor der Pause entschied der Schiedsrichter auf Elfmeter, welcher durch den eigenen Torhüter, Nile Brunner auch souverän verwertet wurde.

Die zweite Hälfte begann wie die Erste geendet hatte, immer wieder schnelle Vorstösse des FC Netstal. In der 50. Minute konnte ein Angreifer vom letzten FCS Spieler nur mit Foul gestoppt werden, die rote Karte war die logische Konsequenz. Es entwickelte sich nun eine zähe Abwehrschlacht mit vielen Fous, gelben Karten und Verzögerungen. Der FCS spielte nun aber endlich konsequenter und liess keine Chancen mehr zu, so dass das Spiel mit 2:1 und damit dem zweiten Sieg in Folge endete.