FC Schwanden – 5:4 Sieg in Unterzahl in Wattwil

Zweiter Spieltag

Das 5. Liga-Team aus Schwanden fuhr am vergangenen Sonntag den ersten Dreier ein und gewann beim FC Wattwil Bunt 1923 III mit 4:5. Der FCS startete denkbar schlecht und kassierte bereits in der ersten Minute das 0:1 durch einen Penalty. Das Team fings sich in der Folge und konnte in der zehnten Minute durch Alessandro De Brito Fernandes ausgleichen und fünf Minuten später sogar mit 2:1 durch die Nummer 11, Simo Dordic in Führung gehen. Diese Führung hielt aber nicht lange und bereits in der 30 Minute glich Wattwil zum 2:2 aus.

In der 55. Minute sah die Nummer 20 des FC Schwanden Miguel Alves die gelb-rote Karte und musste den Platz verlassen. Der FCS nahm aber diesen Kampf in einem ausgeglichenen Spiel an und ging wiederum zweimal durch Simo Dordic mit 4:2 in Führung. In der 80 Minute kam der FC Wattwil nochmals ran und erzielte den Anschlusstreffer zum 3:4. Zur Beruhigung der Nerven aller Schwandner erzielte Simo Dordic sein viertes Tor zum 5:3. In der Nachspielzeit kam dann der FC Wattwil nochmals auf 4:5 ran, dieser Anschlusstreffer erfolgte aber zu spät und der FCS konnte einen hartumkämpften ersten Saisonsieg ein.