Erster Spieltag der Junioren

Sieg und Unentschieden gegen die FC Rapperswil-Jona Mädchen / Niederlage in Bazenheid

Die Juniorenabteilung des FC Schwanden ist durchzogen in die neue Saison gestartet. Sowohl die D-Junioren unter der Führung von Freddy Kundert (4:4 Unentschieden), als auch die C-Junioren (7:1 Auswärtssieg) unter Trainer Bruno Dal Pont mussten sich am ersten Spieltag mit den FC Rapperswil-Jona Mädchen messen.

Die D-Junioren kamen dabei zu Hause in Schwanden zu einem 4:4 Unentschieden, wobei der Ausgleich der kämpferisch starken Mädchen aus Rapperswil erst eine Minute vor Schluss fiel. Beide Teams konnten während dem Spiel in Führung gehen, diese wurde aber immer wieder egalisiert, was zu einer gerechten Punkteteilung führte.

Die (unter dem FC-Rüti GL gemeldeten) C-Junioren starteten hingegen erfolgreich in die neue Saison und besiegten die Rapperswil-Jona Mädchen gleich mit 7:1. Der FC Schwanden erwischte dabei gegen mit grossem Einsatz agierenden Juniorinnen des FC Rapperswil-Jona einen perfekten Start und konnten bis zur Pause durch die Tore von Bullaku, Dipka, zwei Mal Silva und Fäs mit 5:0 in Führung gehen, sodass die Partie bereits dann entschieden war.

Die frisch gebildete B-Junioren Mannschaft (ebenfalls unter dem FC Rüti GL gemeldet) von Ismail Serbest musste am ersten Spieltag auswärts beim FC Bazenheid unten durch und verlor das Spiel hoch. Wenigstens ein Ehrentreffer gelang dem FC Schwanden. Es war allerdings zu erwarten, dass der Neustart sehr harzig sein wird. Es bleibt aber ausreichend Zeit, um die erkannten Fehler zu verbessern.